Freiheit und Transparenz Region Rheinhessen-Nahe Weiteres

Polizeigewalt, nur ein Problem in den USA ?

Der Fall von Georg Floyd in Minnesota führt uns allen vor Augen, wohin Polizeigewalt und mangelnde Kontrolle des polizeilichen Handelns führen kann.
In Deutschland haben wir zwar noch nicht im Ansatz amerikanische Zustände. Dort sterben regelmäßig, zumeist black people wie jetzt in Minneapolis, durch Polizeigewalt.
Das Problem der nicht gerechtfertigten polizeilichen Übergriffe und der Polizeigewalt besteht aber auch in Deutschland

Bodo Noeske, stellvertretender Landesvorsitzender der Piratenpartei Rheinland-Pfalz dazu:

Zur Prävention der Polizeigewalt brauchen wir in Rheinland-Pfalz und Deutschland unabhängige externe Ermittlungsstellen für potentielle Übergriffe von Polizeibeamten im Dienst nach britischem Vorbild.
Das wäre genau das Gegenteil der aktuellen politischen Entwicklung. Diese ist geprägt von neuen Polizeigesetzen, die immer mehr die Schutzrechte der Betroffenen einengen und die Befugnisse der Polizei je nach Bundesland mehr oder weniger uneingeschränkt erweitern.

0 Kommentare zu “Polizeigewalt, nur ein Problem in den USA ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.