Bidl der Bücher "Papa Diktator will ins Internet" und der "Ewige Faschismus"
Bild von Heinz Zell, Stadtrat der Piraten Ludwigshafen


Am Freiwilligentag der Metropolregion Ludwigshafen eröffnete unser Piraten Stadtrat aus Ludwigshafen, Heinz Zell zusammen mit seiner Fraktion und der Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck einen neuen öffentlichen Bücherschrank der Bürgerstiftung in Ludwigshafen.


Die Bürgerstiftung Ludwigshaften ist eine Gemeinschaft aktiver Menschen, die durch persönliches Engagement versucht, die Eigenverantwortung der Bürger zu stärken. Der von ihr aufgestellte Bücherschrank ist nicht nur ein finanziell von der Stiftung unterstütztes Projekt, sondern wird auch im Ehrenamt von den Mitgliedern betreut.



Heinz Zell, Bücherschrank Ludwigsplatz, Ludwigshafen

Die Piraten Rheinland-Pfalz unterstützen selbst organisiertes Bürgerengagement.

Daher lies sich unser Stadtrat Zell es sich nicht nehmen, den Bücherschrank gleich mit zwei seiner Lieblingsbücher zu bestücken.

Die Ludwigshafener Piraten forderten bereits zur Kommunalwahl:
Kreativität und Engagement sollen gefördert, nicht blockiert werden. Kreative Ideen und Initiativen sollen ein „Warum nicht?“ erwarten dürfen, anstatt ein „Ja, aber…“.!

Der ebenso zur Landtagswahl 2021 kandidierende Zell weiter:

Lesen bildet und Bücher können die besten Freunde sein. Ich freue mich über das erfolgreiche Engagement der hiesigen Bürgerstiftung. Der qualitativ hochwertige Bücherschrank steht genau am richtigen Ort. Der Ludwigsplatz mit seinen Platanen und Bänken im Herzen der Stadt erhält so noch einen kleinen kulturellen Anziehungspunkt. Es werden nicht die letzten Bücher sein, die ich hier her gebracht haben werde.“



Gibt es sowas auch in Mainz?

Seit dem Kultursommer Rheinland-Pfalz 1994 gibt es auch in Mainz öffentliche Bücherschränke. In einem Kunstprojekt der in Amerika lebenden Künstler Michael Clegg und Martin Guttmann wurden stillgelegte Stromkästen zu Bücherschränken umgewandelt und das Projekt fortlaufend durch die Stadt Mainz und von den Ortbeiräten benannte Bücherpaten fortgeführt und erweitert.

Nehmt Euch ein paar Bücher in die Hand, die ihr gerne mit anderen Menschen teilen wollt und bringt sie zum nächst gelegenen Bücherschrank .

Mainzer Bücherschränke findet ihr:

0 Kommentare zu “Öffentlicher Bücherschrank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.